Null-Toleranz, Tolerierung oder Legalisierung? Diese Frage in Bezug auf Cannabis beschäftigt seit Jahren immer wieder die Bundesregierung. Während in immer mehr Ländern auf der Welt die Droge mittlerweile legal erhältlich ist, ist dagegen in Deutschland der Anbau, Verkauf, Besitz oder Konsum von Cannabis grundsätzlich verboten. Eine Ausnahme besteht seit 2017 lediglich für Schmerzpatienten mit Rezept. Doch sollte es hierbei bleiben?

Über die Zukunft der Drogenpolitik wollen wir gemeinsam mit unserem Bundestagsabgeordneten Kai Whittaker MdB und der neuen Drogenbeauftragten der Bundesregierung Daniela Ludwig MdB am 18. März 2020 um 19:00 Uhr im Bürgerhaus Alte Kirche Elchesheim (Pfarrstraße 4, 76477 Elchesheim-Illingen) diskutieren. Dabei wird der Fokus der Veranstaltung auf der Diskussion mit den Teilnehmern liegen.

Als Drogenbeauftragte der Bundesregierung koordiniert Daniela Ludwig die Drogenpolitik der Bundesregierung, gibt Anstöße, nimmt Empfehlungen der Fachwelt auf und vertritt die Drogenpolitik des Bundes gegenüber Politik, Presse und Öffentlichkeit. Neben Daniela Ludwig diskutiert unter anderem auch Wolfgang Indlekofer, Leiter der Rehaklinik Freiolsheim, und Staatsanwalt Michael Klose mit uns.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Für eine bessere Planung wird um Anmeldung gebeten unter www.whittaker.de/daniela-ludwig.

Details

Beginn:
Mittwoch, 18.03.2020, 19:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Bürgerhaus Alte Kirche Elchesheim
Adresse:
Pfarrstraße 4, 76477 Elchesheim-Illingen